Hash-Wert von Dateien mittels Powershell berechnen

Man braucht ja öfters mal den Hash-Wert von Dateien – am bekanntesten bestimmt der MD5 Hash bei Downloads zum Vergleichen ob die Datei auch wirklich genau die Datei ist die man geladen hat.

Unter Windows hatte ich bisher immer das Tool WinMD5 benutzt – bis ich erfahren habe, dass man dazu auch die Powershell verwenden kann 🙂

Eigentlich ganz einfach:

Get-FileHash Datei.dat -Algorithm MD5

Hier wird der MD5-Hash generiert – es können aber auch neben Hashs mit MD5 auch mit SHA1, SHA256, SHA384, SHA512m MACTripleDES und RIPEMD160 generiert werden.

Ohne den Parameter -Algorithm MD5 generiert der Befehl übrigens SHA256-Hash-Werte. Den Befehl in | Format-List gepipt gibt noch eine übersichtlichere Ausgabe…

PowershellMD5Hash

Quelle: TechNet

Kommentar verfassen