Exchange: Der Name kann nicht aufgelöst werden

Ich stoße öfters auf den Fehler, dass Outlook beim Einrichten des Profils beim Punkt „Am Server anmelden“ scheitert und sich nicht am Exchange anmelden kann.

Das Exchange Autodiscover funktioniert einwandfrei (Outlook konfiguriert sich sauber selbst) – nur beim letzten Punkt – eben der Anmeldung – scheitert der Einrichtungsvorgang mit folgender Meldung:

„Der Name kann nicht aufgelöst werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein, um diesen Vorgang abzuschließen.“

Outlook - Name nicht auflösen

Das komische hierbei ist, dass dieses Problem oft nicht alle Benutzer betrifft sondern nur einzelne Benutzer. Auch können z.B. andere Benutzer an dem Rechner sich ohne Problem mit Outlook an dem Exchange anmelden.

Das Problem liegt hier an der Anmeldung von Outlook am Globalen Katalog im Active Directorys.

Man kann über einen Registry-Schlüssel den Globalen-Katalog-Server für Outlook bei diesen Benutzern vorgeben.

Dazu erstellt man für die betroffenen Benutzer unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange\Exchange Provider

eine Zeichenfolge (REG_SZ) mit dem Namen DS Server

und gibt als Wert den bzw. einen Domänencontroller an (als FQDN-Namen), der den Globalen Katalog hat.

Outlook - ExchangeProvider - DSServer

Hier in meinen Beispiel also dc.test.local.

Danach führt man die Profilerstellung neu durch – und dann sollte es sauber durchlaufen 🙂

Outlook - Name nicht auflösen - funktioniert

Quelle: Microsoft

24 Gedanken zu “Exchange: Der Name kann nicht aufgelöst werden

  • 30. Januar 2016 um 23:56
    Permalink

    Du bist der Beste. Nach Migration von SBS2011 auf Exchange 2016 hat es 2 von 50 Konten erwicht.
    Nach einer Woche Wolf absuchen über deinen Artikel gestolpert. Supi.

    Antworten
  • 2. Juli 2016 um 17:35
    Permalink

    Danke. Danke. danke. Danke. Wir testen gerade unseren ersten Exchange Server (2016). Und wundern uns wie viele Stolperfallen es da gibt. Einen Linuxserver setzen wir in 3 Stunden auf. Hier machen wir schon Tage rum.

    Also, du hast uns den Tag gerettet.

    Grüße aus dem Süden

    Antworten
  • 5. August 2016 um 10:34
    Permalink

    Hallo, danke für die super Anleitung! Hat das Problem gelöst, allerdings habe ich das Problem das der lokale Rechner wenn er über Nacht ausgeschaltet wird sich am nächsten Tag wieder nicht anmelden kann am exchange server! Woran könnte das liegen, dass er am nächsten Tag die zuvor erstellte funktionierende Verbindung nicht mehr erkennt?

    Antworten
    • 5. August 2016 um 10:40
      Permalink

      Hi, das klingt komisch.. schon mal versucht die Konfig über Outlook zu überprüfen? Starte Outlook und haltedie STRG-Taste gedrückt, während man dasas Outlook-Icon im Traybereich der Taskleiste mit der rechten Maustaste anklicken, hat man unteranderem auch die Möglichkeit die Option E-Mail-Autokonfiguration testen auszuwählen. Einfach mal prüfen..

      Antworten
  • 23. August 2016 um 10:45
    Permalink

    TOP!!!! Hatte genau das Problem. Und es ist die LöSUNG!!!!

    Antworten
  • 15. September 2016 um 16:30
    Permalink

    Vielen Hertzlichen Dank! Hat genau geholfen. Hab vieles gefunden, aber das war das einzige, das geholfen hat!

    Antworten
  • 4. November 2016 um 13:10
    Permalink

    Ich bedanke mich auch vielmals,

    habe sehr lange gesucht, weißt du, wodurch das hervorgerufen wird?

    Antworten
    • 15. November 2016 um 16:27
      Permalink

      Bitte sehr 🙂

      Hab noch nicht herausgefunden wann und warum das Problem auftritt – nur das es manchmal auftritt :-/

      Antworten
  • 20. Januar 2017 um 9:36
    Permalink

    Hallo, ich bedanke mich auch für den Tipp, hat mir sehr geholfen.
    Jedoch kommt der Fehler nun auch wenn ich ein 2. Konto in den Outlook Kontoeinstellungen unter Neu hinzufüge. Ich füge das Konto hinzu, starte Outlook neu und es wird mir sofort diese Fehlermeldung angezeigt. Zusätzlich wird mir nun ein Postfach mit dem Namen „Private Ordner“ angezeigt. Die oben beschriebene Zeichenkette in der Registry habe ich natürlich hinterlegt.

    Antworten
  • 26. Februar 2017 um 23:42
    Permalink

    Hallo,
    ich habe genau das gleich Problem,
    es lässt sich aber unter der von Ihnen beschriebenen Vorgehensweise nicht beheben.

    danach kommt immer noch die selbe Fehlermeldung

    Antworten
  • 19. Mai 2017 um 16:24
    Permalink

    Hallo ich habe das selbe Problem leider verstehe ich Ihre Vorgehensweise nicht so genau, über eine einfachere Beschreibung würde ich mich sehr freuen.

    Antworten
  • 1. Juni 2017 um 10:36
    Permalink

    Danke für die Anleitung, bei mir hat es geholfen. Für diejenigen die Ihre DC rausfinden wollen Start => Ausführen => CMD => set => unter LOGON steht Euer DC-Eintrag.

    Antworten
  • 15. Januar 2018 um 20:01
    Permalink

    Danke für den Eintrag, hat mir sehr weitergeholfen.

    Viele Grüße

    Antworten
  • 14. März 2018 um 15:33
    Permalink

    vielen dank hat mir nach 2 tagen Verzweiflung geholfen passiert nach update von cu 13 auf cu 19 Exchange 2013. Die frage wäre noch kann ich das irgendwo für alle anstossen

    Antworten

Kommentar verfassen