Exchange 2013: Die angegebene Organisationseinheit wurde nicht gefunden

Wenn man bei einem Exchange 2013 bestimmte Benutzer bearbeiten will, kommt es unter Umständen zu folgendem Fehler:

„Die angegebene Organisationseinheit wurde nicht gefunden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Identität der Organisationseinheiten korrekt eingegeben haben.“

Exchange2013-Organisationseinheit-Fehler-1

und in der Ereignisanzeige taucht der Fehler MSExchange CmdletLogs mit der Event-ID 6 (Cmdlet fehlgeschlagen. Cmdlet Get-UserPrincipalNamesSuffix, Parameter {OrganizationalUnit=domain.tld/OU}) auf:

Exchange2013-Organisationseinheit-Fehler-2

Der Grund für den Fehler liegt darin, dass in der Domain der User-Container vom Default-Wert abweicht. Das kann z.B. bei einer Migration von einem Small Business Server sein, da hier der Standard-Container der Benutzer verschachtelt unter der MyBusiness-OU liegt. Oder der Admin hat den Pfad manuell wie hier beschrieben geändert.

Man kann den Wert am einfachsten in der Powershell mit Get-ADDomain überprüfen:

Exchange2013-Organisationseinheit-Fehler-3

Wenn dieser nicht dem Standard-Wert „CN=Users,DC=Domainname,DC=tld“ entspricht (also in meinem Beispiel CN=Users,DC=test,DC=local) – kommt es zu dem beschriebenen Fehler.

Wenn man den Standard-Container für die Benutzer wieder auf den Standardwert setzt funktioniert alles wieder.

Am einfachsten geht es mit folgendem Befehl:

redirusr „CN=Users,DC=Domainname,DC=tld“

also z.B.: redirusr „CN=Users,DC=test,DC=local“

Exchange2013-Organisationseinheit-Fehler-4

Ohne Neustart von Servern oder Dienste funktioniert die Bearbeitung der User sofort wieder 🙂

6 Gedanken zu “Exchange 2013: Die angegebene Organisationseinheit wurde nicht gefunden

Kommentar verfassen