Mac OS X 10.10 Yosemite: ISO für Installation erstellen

Zur Installation von Mac OS X 10.10 Yosemite auf einem Mac benutzt man ja entweder den integrierten Installer oder man erstellt sich einen USB-Stick (Anleitung) – in Paralles, VMWare, VirtulBox und anderen Virtualisierungsumgebungen ist es aber am einfachsten von einer ISO zu booten. Diese zu erstellen ist eigentlich ganz einfach:

1) Mac OS X 10.10 Yosemite im Mac App Store Downloaden

YosemiteMacAppStore

2) Terminal öffnen und folgende Befehle ausfüren

hdiutil attach /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/install_app

hdiutil convert /Volumes/install_app/BaseSystem.dmg -format UDSP -o /tmp/Yosemite

hdiutil resize -size 8g /tmp/Yosemite.sparseimage

hdiutil attach /tmp/Yosemite.sparseimage -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/install_build

rm /Volumes/install_build/System/Installation/Packages

cp -rp /Volumes/install_app/Packages /Volumes/install_build/System/Installation/

cp -rp /Volumes/install_app/BaseSystem.chunklist /Volumes/install_build

cp -rp /Volumes/install_app/BaseSystem.dmg /Volumes/install_build

hdiutil detach /Volumes/install_app

hdiutil detach /Volumes/install_build

hdiutil resize -size `hdiutil resize -limits /tmp/Yosemite.sparseimage | tail -n 1 | awk ‚{ print $1 }’`b /tmp/Yosemite.sparseimage

hdiutil convert /tmp/Yosemite.sparseimage -format UDTO -o /tmp/Yosemite

rm /tmp/Yosemite.sparseimage

mv /tmp/Yosemite.cdr ~/Desktop/Yosemite.iso

YosemiteISO

Die ISO landet am Ende auf dem Schreibtisch. Viel Spaß damit 🙂

Quelle: http://blog.b-nm.at

16 Gedanken zu „Mac OS X 10.10 Yosemite: ISO für Installation erstellen

  • 23. Dezember 2014 um 21:27
    Permalink

    wie kann ich die iso dann auf ein USB Stick rüber ziehen? Es wird immer angezeigt, dass „die Datei zu groß ist“ auch auf einer 2 TB Festplatte.

    Will keinen Bootbaren Stick haben!. Einfach normal rüber ziehen.

    Antworten
    • 23. Dezember 2014 um 21:37
      Permalink

      Hi, wie ist die Festplatte formatiert (Dateisystem)? Bei FAT32 z. B. darf die Datei nicht größer als 4 GB sein…

      Antworten
  • 24. Januar 2015 um 10:41
    Permalink

    Vielen Dank für den Post!!!!
    War ne riesen Hilfe für VirtualBox.
    MfG

    Antworten
  • 9. März 2015 um 15:57
    Permalink

    HalliHallo

    Könntest du eine fertige ISO irgendwo UP’en?

    Wäre follflott

    Gruss

    Antworten
  • 11. August 2015 um 11:27
    Permalink

    Beim Resize Kommando müsste 8g statt 6g stehen…

    Antworten
    • 11. August 2015 um 11:35
      Permalink

      Bei 10.10.0 haben 6G noch gereicht – ich passe es aber an – danke für den Hinweis!

      Antworten
  • 19. Oktober 2015 um 22:01
    Permalink

    Das fehlt noch nach dem Packages kopieren, sonst ist die in einer VM nicht zu gebrauchen:
    cp -rp /Volumes/install_app/BaseSystem.chunklist /Volumes/install_build
    cp -rp /Volumes/install_app/BaseSystem.dmg /Volumes/install_build

    Und hiermit wird das Image erstmal auf die tatsächliche Größe gesetzt, bevor man es zu UDTO konvertiert:
    hdiutil resize -size `hdiutil resize -limits /tmp/Yosemite.sparseimage | tail -n 1 | awk ‚{ print $1 }’`b /tmp/Yosemite.sparseimage

    …dann läufts auch in einer VM 😉

    Antworten
  • 24. Februar 2016 um 19:44
    Permalink

    Hej, erstmals Danke für die Erklärungen. Aber bei mir bringt diese Zeile einen Fehler:

    hdiutil resize -size `hdiutil resize -limits /tmp/Yosemite.sparseimage | tail -n 1 | awk ‚{ print $1 }’`b /tmp/Yosemite.sparseimage

    Fehler:

    hdiutil: resize: unable to read -size parameter in „b“
    Usage: hdiutil resize [options]
    hdiutil resize -help

    Weiss einer die Lösung?
    Danke und Gruss

    Antworten
  • 29. Januar 2017 um 19:08
    Permalink

    resize -size `hdiutil resize -limits /tmp/Yosemite.sparseimage | tail -n 1 | awk ´{ print $1 }’`b /tmp/Yosemite.sparseimage

    Antworten
    • 29. Januar 2017 um 19:10
      Permalink

      hdiutil resize -size `hdiutil resize -limits /tmp/Yosemite.sparseimage | tail -n 1 | awk ‚{ print $1 }’`b /tmp/Yosemite.sparseimage

      Jetzt sollte es gehen.

      Antworten

Kommentar verfassen