Exchange 2013: falsch erstellter Empfangsconnector verhindert Mailempfang

Ich habe schon einige Exchange 2013 gesehen die Probleme mit dem Mailempfang hatten. Die Symptome waren folgende:

– Port 25 war sporadisch nicht verfügbar bzw. keine Verbindung möglich
– Mails bleiben in der Transport Queue auf beiden Seiten (Exchange 2013 und SMTP-Server der Gegenseite) hängen
– NDR´s (Non Delivery Reports) werden erstellt

Das ist ein typisches Fehlerbild wenn ein Empfangsconnector falsch erstellt wurde und somit zwei Dienste von Exchange 2013 (Microsoft Exchange FrontEnd Transport Service und Microsoft Exchange Transport Service) auf dem Port 25 laufen. Wie es richtig geht steht übrigens hier 😉

Um zu überprüfen ob dies zutrifft kann man folgendes tun:

In der Exchange Management Shell folgenden Befehl absetzten:

Get-ReceiveConnector | Where-Object {$_.Bindings -like „*:25“} | fl Identity, Bindings, TransportRole

Exchange2013RelayFalse

Hier ist schön zu sehen, dass der „Default Frontend Exch2013“ auf dem Port 25 und unter dem Dienst FrontendTransport läuft – aber der „Relay“ unter dem Dienst HubTransport lauft. Somit teilen sich 2 Dienste die komplett andere Aufgaben haben den gleichen Port -> Beide streiten sich um den Port 25.

Jetzt muss nur der Connector „Relay“ auch auf den richtigen Dienst gemappt weden:

Set-ReceiveConnector Relay –TransportRole FrontEndTransport

Exchange2013RelayRight

Danach vielleicht noch den die beiden Dienste neustarten

restart-service MSExchangeFrontEndTransport
restart-service MSExchangeTransport

– und schon funktioniert der Email-Empfang wieder problemlos!

Quelle: exchangemaster.wordpress.com

2 Kommentare

Kommentar verfassen