Email versenden per Telnet

Sehr oft muss ich per Telnet Emails verschicken – meistens aus Testzwecken bei Exchange oder auch anderen Mailserver-Installationen. Hier mal einen kleine Anleitung wie das geht:

Beispiel: Ich komme von einer freigegebenen IP (ohne Authentifikation) und will mit test@mail.local eine Email an an test@mail.extern versenden. (Die Befehle und Eingaben sind hervorgehoben- die Antworten des Servers normal)

In der Konsole sieht das so aus:

telnet exchange.mail.local 25
220 exchange.mail.local Microsoft ESMTP MAIL Service ready at Sun, 23 Feb 2014 08:49:36 -0700
helo mail.local
250 host.local Hello [10.26.115.13]
mail from:test@mail.local
250 2.1.0 Sender OK
rcpt to:test@mail.extern
250 2.1.5 Recipient OK
data
354 Start mail input; end with < CRLF >.< CRLF >
From: Mein Anzeigename
To: Empfänger Anzeigename
Subject:Testemail mit Telnet

Inhalt der Testmail.
.

250 2.6.0 <8c642f92-e0e3-4c9e-b3d3-21054eed3244@exchange.domain.com> Queued mail for delivery
quit
221 2.0.0 Service closing transmission channel
Connection to host lost.

Somit haben wir die Email verschickt. Wie oben schon angedeutet funktioniert das versenden ohne Authentifikation nur von IP-Adressen die auf dem Exchange, Postfix etc. auch explizit für das mailen ohne Authentifzierung (Relay) freigegeben worden sind – wie für Exchange hier beschrieben 🙂

Kommentar verfassen