Ich hatte den Fall, dass ich mir übersichtlich die eingestellten Home Directorys der Benutzer im Active Directory anzeigen lassen wollte.

Das geht mit der Powershell ganz einfach:

get-aduser -filter * -properties Homedirectory |where {$_.HomeDirectory -ne $null}

Zeigt alle Benutzer an, deren Pfad zum Basisordner nicht leer ist.

Man kann das auch noch ein wenig sortieren:

get-aduser -filter * -properties Homedirectory |where {$_.HomeDirectory -ne $null} | sort HomeDirctroy | FT Name, HomeDirectory

In diesem Fall wird nur der Name des Users und der Pfad angezeigt – schön sortiert 🙂

Natürlich lassen sich über den Filter einschränken – z.B. nach OU, Namen etc. Hier ein hilfreicher Technet-Artikel: Technet

Wenn man einen String in mehreren Dateien suchen und ersetzen will, kann man hierfür auch die Powershell verwenden 🙂

get-ChildItem *.txt | Foreach-Object {Get-Content $_ | Out-String | Foreach-Object {$_.Replace(„Alter Text“,“Neuer Text“)} | Set-Content $_}

Hier wird im aktuellen Verzeichnis alle Dateien mit der Endung txt durchsucht und dabei der String „Alter Text“ durch den String „Neuer Text“ ersetzt.

Setzte ich öfters bei INI-Dateien und INF-Dateien für Anpassungen ein – funktioniert wunderbar!

Achtung: Die alte Datei wird überschrieben!