Exchange 2010 AutoMapping deaktivieren

Mit dem ServicePack 1 für den Exchange 2010 wurde das AutoMapping eingeführt. Das bedeuted, dass ein Postfach auf dass ein Benutzer Vollzugriff hat, automatisch in Outlook eingebunden wird. Das Problem dabei: Der Benutzer kann diese Postfach nicht mehr ausblenden oder selbst deaktivieren…

Zu Deaktivierung muss man auf der Powershell (Exchange Management Shell) folgenden Befehl beim vergeben der Berechtigung ausführen:

Add-MailboxPermission -Identity “HansHuber” -User Administrator -AccessRights Fullaccess -AutoMapping $false

Damit erhält der Benutzer Administrator auf den Benutzer HansHuber Vollzugriff ohne dass das Postfach eingebunden wird.

Bestehende Mappings kann man folgendermaßen deaktivieren:

Add-MailboxPermission sharedmbx -Identity “HansHuber” -AccessRights Fullaccess -AutoMapping $false

Alternativ kann man mit ADSI-Editor den Wert unter msExchDelegateListLink löschen..

2 Kommentare

  1. Very Nice article. It hpleed me grant one person to view all mailboxes, however, how does one prevent them from showing up in the profile in the Nav Tree on Office 2010? I filled up a 75GB hard drive from all of their mail syncing in to my profile and I would like to have it so I have my own mailbox, and then to view another mailbox, I would do the file -> open other user’s mailbox. I try to delete those mailboxes and Outlook does not allow me to.

Kommentar verfassen