Will man – oder eher muss man – auf ein Postfach eines Exchange 2007/2010 per POP3 zugreifen, müssen 3 Schritte gemacht werden, dass das auch funktioniert.

1. POP3-Dienst starten

Standardmäßig ist dieser nicht gestartet. Es reicht, wenn man den Dienst unter der Dienste-Verwaltung (services.msc) einfach startet und auf automatisch setzt. Zu finden ist der unter den ganzen Exchange-Diensten -> Microsoft Exchange POP3

Jetzt funktioniert der Zugriff eigentlich schon. Standardmäßig ist den Benutzern erlaubt, per POP3 Emails abzuholen.

Problem kann sein, dass – weil es z.B. von Benutzern/Rechner ausserhalb der Domäne genutzt wird – das die Anmeldung nicht funktioniert.

Man bekommt: ERR Command is not valid in this state

Dies kann behoben werden, wenn man die Anmeldeeinstellungen des POP3-Dienste ändert.

2. Anmeldeeinstellung des Dienst

In der Exchange Management Shell gibt man den Befehl

Set-PopSettings -LoginType PlainTextLogin

ein.Damit wird die Anmeldeeinstellung des POP3-Dienste auf einfache PlainText-Anmeldung gesetzt.

Damit diese Einstellung noch benutzt werden, muss noch der 3. Schritt ausgeführt werden…

3. POP3-Dienst neu starten

Der POP3-Dienst muss neu gestartet werden, damit die Änderung wirksam wird. Danach kann man sich mit einfacher Angabe des Benutzernamen und Passwort die POP3-Funktionalität nutzen.

Ab jetzt sollte es funktionieren.