Temporäres Profil bei Anmeldung an einem Terminal-Server mit Windows Server 2008 R2

Nach der Anmeldung an einem Windows Server 2008 mit den Remotedesktopdiensten kam die Meldung, das der aktuelle Benutzer nur mit einem temporären Profil angemeldet wurde und das alles Änderungen nach dem Abmelden wieder gelöscht werden.

Bei mir waren da zwei Probleme die zu dem Fehler geführt haben.

1. Problem:

Berechtigungen auf das Profil-Verzeichnis auf dem Terminalserver.

Also hab ich auf C:\Users bzw. C:\Benutzer die Rechte neu vergeben und durchvererbt.

Die Meldung mit dem temporären Profil kam aber wieder..

2. Problem

In der Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList

werden für jede Profil Einträge angelegt.
Die alten Einträge werden aber bei einer Neuanlage des Profils nicht überschrieben, somit bekommt der User ein temporäres Profil. Sollange die alten Einträge nicht gelöscht werden, gibts kein anständiges Profil.

Für jeden Benutzer wird ein Schlüssel angelegt, der als Bezeichnung die SID trägt, z. B.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-858331090-3027161102-87894692-1004

Unter diesem Schlüssel gibt es einen Wert, den ProfileImagePath – in diesem Wert ist der Pfad zum Profil. Über den Pfad bekommt man den Usernamen raus.

Einfach die Schlüssel der Benutzer löschen die sich nicht sauber anmelden können. Danach werden die Schlüssel neu generiert und dann bekommt der Benuzter bei der nächsten Anmeldung ein sauberes Profil.

Kommentar verfassen